Elektrowerkzeuge Test 2017

Die besten Elektrowerkzeuge wie Akkuschrauber, Bohrmaschinen, Stichsägen und viele andere in ausführlichen Tests.

Ob als Hobbybastler, professioneller Handwerker oder für den Fall der Fälle – in den eigenen vier Wänden sollte eine gewisse Grundausstattung an Werkzeugen vorhanden sein, denn irgendeine Aufgabe ist immer zu erledigen, sei es kurz ein Regal aufzubauen, Bilder aufzuhängen oder Renovierungsarbeiten. Vor allem mit Elektrowerkzeugen können zahlreiche Aufgaben professionell erledigt werden, ohne dass hierfür ein Fachmann angerufen werden muss. Doch der Verbraucher hat hier heutzutage die Qual der Wahl. Wir testen deshalb Elektrowerkzeuge verschiedener Anbieter auf ihre Kosten und ihre Nutzen. So kann jeder Nutzer selbst entscheiden, welches Gerät am Besten für die eigenen Bedürfnisse geeignet ist.

Elektrowerkzeuge: die Grundausstattung

In welche Geräte investiert wird, muss jeder individuell entscheiden. Je nachdem, wie viel Zeit man mit Arbeiten in Haus und Garten verbringt, ob es sich um ein echtes Hobby handelt oder nur das Nötigste erledigt werden soll. Eine bestimmte Grundausstattung kann jedoch nicht schaden und kann ohne weiteres über die Jahre angesammelt werden. Auch als Geschenk zu Weihnachten oder Geburtstag freuen sich Hobbyhandwerker immer über ein hochwertiges Elektrogerät. Wichtig beim Kauf von Elektrowerkzeug ist es immer, auf die Qualität zu achten – schließlich möchte man lange Zeit etwas von dem Gerät haben und der Kauf soll sich lohnen. Doch welche Elektrowerkzeuge sollten in einer guten Heimwerkstatt nicht fehlen?

Der Akkuschrauber

Zum mitunter wichtigsten Elektrowerkzeug, von dem jeder Haushalt profitiert, gehört mit Sicherheit ein Akkuschrauber. Damit lassen sich viele verschiedene wichtige Aufgaben, die mit der Zeit im Haushalt anfallen, schnell und akkurat erledigen – auch von Laien, die mit dem Heimwerken normalerweise nicht viel anfangen können. Einen Akkuschrauber erhält man heutzutage auch schon zu günstigen Preisen in guter Qualität. Je nachdem, wie häufig und welche Arbeiten man erledigt, muss man mit mehr oder weniger Kosten für dieses Elektrowerkzeug rechnen. Wichtige Kriterien beim Kauf von Akkuschraubern sind Drehmoment, die Kapazität des Akkus und die Leerlaufdrehzahl. Testberichte geben Aufschluss darüber, ob ein Akkuschrauber hält, was er verspricht und den eigenen Ansprüchen gerecht wird.

Die Stichsäge

Auch eine Stichsäge sollte in keiner Hobby-Werkstatt fehlen. Egal, ob ein Möbelstück wunschgerecht angepasst oder etwas gebaut und zurecht geschnitten werden soll, mit einer Stichsäge kann besonders präzise gearbeitet werden. Auch hier schadet es nicht, sich vor einem Kauf genau über Angebote und Kriterien zu informieren. Bei einer Stichsäge kann sich eine größere Investition oft lohnen, denn nur bei entsprechender Qualität sind akkurate und frustfreie Arbeiten möglich. Schließlich ist es auch noch wichtig, dass die Stichsäge je nach Erfahrung des Nutzers gut bedient werden kann, denn bei dieser Art von Elektrowerkzeug handelt es sich um kein risikofreies Gerät. Nutzer haben die Wahl zwischen verschiedenen Griffen und auch das Gewicht der Stichsäge kann entscheidend sein, um sich für oder gegen einen Kauf zu entscheiden. Letztendlich ist es aber das Getriebe und natürlich das Sägeblatt, welche die Qualität dieses Geräts beeinflussen.

Die Klebepistole

Eine Klebepistole findet man nicht nur bei Heimwerkern, sondern auch bei begeisterten Bastlern. Denn dieses Gerät ist ein Allrounder, nicht nur um nützliche Arbeiten zu verrichten, sondern auch um dekorative Bastelarbeiten zu vereinfachen. Die Klebepistole oder auch Heißklebepistole macht das Arbeiten vor allem schneller und effektiver, denn viele Klebearbeiten ziehen sich oft unnötig in die Länge, da man den Kleber sehr vorsichtig auftragen muss. Viele Objekte lassen sich auf die herkömmliche Art außerdem nicht kleben, sodass es hält. Mit einer Klebepistole, die Kleber stark aufheizt, der sich dann treffsicher platzieren lässt, zieht der Kleber sofort an, was das Arbeiten erleichtert. Auch beim Kauf einer Heißklebepistole sollte man auf eine gute Qualität achten. Das Gerät sollte nicht zu lang brauchen, um betriebsbereit zu sein und schnell nachheizen. Auch die Flexibilität der Klebesticks und wechselbare Düsen ermöglichen die Durchführung verschiedener Arbeiten.

Der Bohrhammer

Bohrhämmer sind ebenfalls Elektrowerkzeuge, deren Anschaffung für die Grundausstattung in der Heimwerkstatt zu empfehlen ist. Denn diese können bereits bei kleineren Arbeiten zum Einsatz kommen. Der Vorteil im Bohrhammer liegt vor allem darin, dass er flexibel zum Einsatz kommen kann – ob man einfach nur ein Bild aufhängen will oder mit Materialien wie Holz und Metall arbeitet. Vor allem die Schlagbohrmaschine erweist sich in vielen Situationen als hilfreicher Alleskönner. Bevor man für jede kleine Heimarbeit beim Nachbarn klingeln oder einen Freund nach einem Bohrhammer fragen muss, sollte man sich einen eigenen zulegen – von diesem hat man meist viele Jahre etwas, oft schon bei günstiger Investition. Auch Markengeräte sind in einfacher Ausführung bereits für geringe Kosten zu haben. In Haushalten, in denen Bohrhämmer häufiger zum Einsatz kommen, lohnt es sich jedoch in ein professionelles Gerät zu investieren, die eine besonders flexible Nutzung mit verschiedenen Aufsätzen bieten und vor allem besonders leistungsstark sind.

Kapp- und Gehrungssägen

Nicht nur eine Stichsäge, sondern auch Kapp- und Gehrungssägen können einem Hobbyhandwerker in vielen Situationen nützlich sein. Damit können saubere und akkurate Winkel geschnitten werden. Bei entsprechender Qualität nimmt es eine Kapp- und Gehrungssäge mit sämtlichen Holzarten auf. Der Verbraucher sollte beim Kauf vor allem auf die Qualität des Sägeblatts achten, das verstellbar sein sollte. Auch die präzisen Einstellungen und die Leistung des Motors sind entscheidende Kriterien beim Kauf von Kapp- und Gehrungssägen. Schließlich spielt außerdem die gute Bedienbarkeit eine Rolle. Vor allem für Laien ist es wichtig, in eine sichere und einfach zu bedienende Säge zu investieren.

Eine eigene Heimwerkstatt einrichten

Wer einmal begonnen hat, sich hochwertige und praktische Elektrowerkzeuge anzuschaffen, der wird so schnell nicht genug kriegen. Mit Qualitätsgeräten merkt man schnell, dass Heimarbeiten großen Spaß machen können. Mit jeder Arbeit mit dem eigenen Elektrowerkzeug wird der Nutzer außerdem versierter und für viele Probleme in Haus und Garten ist der Anruf bei einem Profi nicht mehr nötig. Schon eine einfache Grundausstattung aus Akkuschrauber, Stichsäge und Heißklebepistole genügt um die wichtigsten Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten zu leisten. Vor dem Kauf von Elektrowerkzeugen sollte sich der Verbraucher allerdings entsprechend informieren. Wir testen Elektrowerkzeuge verschiedener Hersteller, um dem Nutzer eine hilfreiche Übersicht zu liefern. Bei der Testung werden unterschiedliche Kriterien von Leistung, über Bedienbarkeit bis hin zu Kosten genau unter die Lupe genommen. Es handelt sich dabei um Markengeräte, genau wie um unbekanntere Geräte in unterschiedlichen Ausführungen. So findet der Verbraucher schnell das richtige Gerät, das genau seinen Bedürfnissen gerecht wird.

Der Mann des Werkzeugs