Bosch PST 900 PEL Stichsäge „Expert“ im Test

Präzise Stichsäge in bewährter Bosch Technologie

Bei der PST 900 PEL Stichsäge "Expert" von Bosch kommen die bekannten und bewährten Bosch Technologien wie CutControl, PowerLight und verschiedene individuelle Einstellungsmöglichkeiten wie eine Hubzahlsteuerung und 4-Stufen Pendelung zum Einsatz. Diese machen aus der PST 900 PEL Stichsäge ein präzises und funktionales Gerät, das dank ergonomischem Softgrip auch noch gut in der Hand liegt.

  • Hubzahlvorwahl und Hubzahlsteuerung über Schalter
  • Integriertes Stellrad
  • Innovative Bosch-CutControl
  • Integriertes PowerLight
  • Geringe Vibration
  • Ergonomischer Softgrip
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • 4-Stufen Pendelung

Funktionale Stichsäge mit zahlreichen Einstellungen

Besonders überzeugen kann die Stichsäge PST 900 PEL, durch die innovativen und funktionalen Technologien, die auch bei diesem Exemplar von Bosch wieder zum Einsatz kommen. Wie auch schon bei anderen Modellen wird dem Verbraucher auch bei der PST 900 PEL Stichsäge „Expert“ wieder die Hubzahlvorwahl und Hubzahlsteuerung über den Schalterdrücker ermöglicht. Zu erwähnen ist außerdem die 4-Stufen Pendelung und das integrierte Stellrad. Vor allem geübte Heimwerker werden sich daher über die Möglichkeiten der individuellen Nutzung dieser Stichsäge freuen. Natürlich hat Bosch auch hier wieder das PowerLight für eine bessere Sicht integriert.

Ergonomischer Softgrip und kaum Vibration

Mitgedacht hat Bosch auch bei der Handlichkeit der PST 900 PEL Stichsäge „Expert“. So ist auch diese Stichsäge mit dem bewährten Softgrip ausgestattet. Dieser ergonomische Griff sorgt dafür, dass die Stichsäge besonders gut in der Hand liegt und auch lange Arbeiten ohne Beschwerden durchgeführt werden können. Besonders hervorzuheben ist allerdings die geringe Vibration, die durch die Bosch LowVibration Technologie gewährleistet wird und die Benutzerfreundlichkeit um einiges erhöht. Diese wird außerdem durch den werkzeuglosen Sägeblattwechsel erhöht – das Sägeblatt kann einfach mit den Händen, quasi per Knopfdruck, gewechselt werden.

Präzise Säge zum guten Preis-Leistungs-Verhältnis

Wichtig ist natürlich nicht nur, wie handlich und funktional eine Stichsäge ist, sondern vor allem ihre Schnittleistung. Auch hier kann die Bosch PST 900 PEL Stichsäge „Expert“ überzeugen. Bei einer beeindruckenden Motorleistung schneidet die PST 900 PEL in Holz, Aluminium oder Stahl mit einer Schnitttiefe von 90, 15 und 8 Millimetern. Das integrierte PowerLight ermöglicht eine gute Sicht beim Sägen und die Schnitte können sehr akkurat und präzise vorgenommen werden. Dies macht aus der PST 900 PEL Stichsäge „Expert“ von Bosch eine Stichsäge mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, das sowohl Laien erfreut, die die Säge für gelegentliches Werkeln brauchen, als auch Heimwerker, die das Gerät jeden Tag in Gebrauch nehmen möchten.

  • Kaum Vibration
  • Schneller Sägeblattwechsel
  • Gute Sicht
  • Stabile Verarbeitung
  • Ergonomisch
  • Präzise
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Blasluftfunktion etwas unpraktisch

UVP 99,99 €

Sie sparen 21%

79,00 €

Am 09.11.2017 aktualisiert.

Unser Testurteil für den Bosch PST 900 PEL

Die Bosch PST 900 PEL Stichsäge "Expert" überzeugte vor allem durch ihre funktionalen Einstellungen, die in bewährter Bosch Manier individuelle Nutzungsmöglichkeiten bieten. Darüber hinaus ermöglicht die Stichsäge langes Arbeiten, dank kaum Vibration, ergonomischem Griff und geringer Lautstärke. Insgesamt erhält der Verbraucher mit der Stichsäge PST 900 PEL von Bosch ein praktisches, handliches Gerät zum sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

8/10 Punkte

Technische Daten zum Stichsägen von Bosch

Nennaufnahme620 Watt
Schnitttiefe in Holz/Aluminium/Stahl90/15/8 Millimeter
Größe38 x 24 x 11,5 Zentimeter
FußplatteStahl
Abgabeleistung340 Watt
Gewicht2,2 kg

Weitere Stichsägen in unseren Tests

Der Mann des Werkzeugs